Projektseminar "Social Entrepreneurship"

Shepherds
Autor/innen
Thomas Sporer und Hanno Langfelder
Erstellt am: 28. November 2013, 15:34 Uhr
Letzte größere Änderung am: 28. November 2013, 18:56 Uhr
Durchgeführt in
Initiative "Bildung durch Verantwortung" in Augsburg und Universität Augsburg in Augsburg
Stichworte
Meinungen
eine Stimme
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

In dem Projektseminar befassen sich Studierende und Lehrende verschiedener Studiengänge der Universität Augsburg im interdisziplinären Austausch mit dem Thema "Social Entrepreneurship".



Situation / Kontext

Soziale Unternehmer sind Personen, die unternehmerisch an die Lösung
sozialer Probleme herangehen: Sie identifizieren Probleme, entwickeln
aus eigenem Antrieb neue Lösungsansätze und tragen dafür Verantwortung,
dass funktionierende Problemlösungen eine möglichst breite
gesellschaftliche Wirkung erzielen.


Aktion

Ziel des Projektseminars "Social Entrepreneurship" ist es einerseits
wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Aspekte sozialen
Unternehmertums zu verstehen. Andererseits sollen die Teilnehmer selbst
aktiv werden und gemeinsam mit Studierenden aus anderen Studiengängen
soziale, kulturelle und ökologische Projekte durchführen, die zum Ziel
haben Lösungsansätze für reale Probleme in der Stadt Augsburg und Region
Schwaben zu hervorzubringen.
Während
dem Semester arbeiten die Teilnehmer eigenständig an ihren
Projekten. Dabei stehen ihnen die beteiligten Dozenten als Mentoren zur
Seite. Die Treffen mit den Mentoren finden je nach Bedarf auf
persönliche Absprache statt. Die in den Projekten gemachten
Erfahrungen werden im Hinblick auf das Thema des Seminars sowie die
Teamarbeit reflektiert.

Um eine interdisziplinäre Arbeit in den Projetkteams zu ermöglichen,
findet das Seminar in Zusammenarbeit mit Dozenten verschiedener
Studiengänge statt:

• Bachelor-Studiengang "Global Business Mangagement"

• Master-Studiengang "Finanz- und Informationsmanagement"

• Bachelor-Studiengang "Erziehungswissenschaft"

• Bachelor-Studiengang "Geographie"

• Master-Studiengang "Medien und Kommunikation"

• Master-Studiengang "Sozialwissenschaftliche Konfliktforschung"

• Master-Studiengang "Nordamerika-Studien"



Bilanz

Das Seminar findet seit dem Sommersemester 2011 jedes Semester statt. Es beginnt mit
einer Blockveranstaltung zu Semesterbeginn, das der Einführung in das
Thema und der Planung der Projekte dient. Im Anschluss an die
Auftaktveranstaltung setzen fächerübergreifende Teams eigene Projekte um. Im Sommersemester 2011 waren das beispielsweise:
• „Kinder und Jugendliche zum Sport bewegen“

• „Generationen vernetzen“

• „Studenten helfen Schülern“

• „Starthilfe für soziale Projekte von Jugendlichen“

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • 2014
      28
      Mär
      am 28.03.2014 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhrin AugsburgUniversität Augsburg, Universitätsstraße 2, 86135 AugsburgDies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von Thomas Sporer
      Um von den Erfahrungen der Akteure an anderen Hochschulen und Universitäten in Bayern zu lernen, hatte die Veranstaltung das Ziel diejenigen Akteure, die sich mit der Förderung von gesellschaftlichem Engagement an Hochschulen und Universitäten befassen, stärker zu vernetzen. Die Akteure des Them...
    • Moderiert durch: Thomas Sporer und ein Community-Mitglied.
      Die Förderung von gesellschaftlichem Engagement findet an bayerischen Hochschulen und Universitäten zunehmende Verbreitung. Mit dieser Gruppe soll eine Übersicht der aktuell stattfindnenen Aktivitäten in diesem Feld geschaffen werden. Zudem soll der Austausch zwischen den Projekten angeregt und d...
    • AugsburgMedienlabor, Universität Augsburg, Universitätsstraße 10, D-86159 Augsburg, Fon: +49 (0)821-598-5724, Fax: +49-(0)821-598-5862
      Die Initiative "Bildung durch Verantwortung" schafft Studierenden der Universität Augsburg den Freiraum sich in sozialen, kulturellen oder ökologischen Projekten zu engagieren und bereits während des Studiums gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Dies geschieht über verschiedene Formen d...
    • Moderiert durch: Thomas Sporer und 2 Community-Mitglieder.
      Der Fokus des Kompetenzclusters Süd liegt in der Entwicklung von Erfolgsmustern im Bereich der Ausbildung von gemeinwohlorientierten UnternehmerInnen ( Social Entrepreneurship Education ) sowie in der Verknüpfung der Lehr-Lernmethode Service Learning mit dem Einsatz digitaler Medien ( Blended Se...
    • AugsburgUniversität Augsburg, Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg, Ansprechpartner:, Thomas Sporer, Projektleiter der Initiative "Bildung durch Verantwortung"
      Neben der Exzellenz in Forschung und Lehre ist die Übernahme von Verantwortung für das Gemeinwohl ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der Universität Augsburg. Dieses Selbstverständnis findet sich im Leitbild “Scientia et Conscientia” und spiegelt sich in dem Ziel wieder, ve...
    • Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von Thomas Sporer, Hanno Langfelder und von 2 Community-MitgliedernInitiative "Bildung durch Verantwortung" in Augsburg, Hochschule München in München und Universität Augsburg in Augsburg
      Der VHB-Kurs “Social Entrepreneurship - Verstehen” führt in das Thema ein, behandelt den gesellschaftlichen Kontext, zeigt Beispiele für sozial-unternehmerisches Handeln auf und bespricht die Finanzierungsaspekte für Sozialunternehmen. Studierende schließen den Kurs mit einer Fallstudie ab. Der ...
    • Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von Thomas Sporer, Philip Meyer und von einem Community-MitgliedInitiative "Bildung durch Verantwortung" in Augsburg und Universität Augsburg in Augsburg
      Studentische Initiativen, in denen sich Studierende aus unterschiedlichen Fachrichtungen zusammenschließen, um eine Projektidee in die Tat umzusetzen, bieten die Möglichkeit zur fachlichen und überfachlichen Kompetenzentwicklung. Mit dem Begleitstudium w erden die extra-curricularen Projektiniti...
    • 2014
      22
      Mai
      am 22.05.2014in Neu UlmHochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Wileystraße 1, 89231 Neu-UlmDies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von Thomas Sporer
      Das Forum der Lehre ist traditionell die Veranstaltung, bei der sich alle Lehrenden an Bayerns Hochschulen für angewandte Wissenschaften treffen. Es wird vom Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ) organisiert und wird jedes Jahr an einem anderen Hochschulstandort in Bayern durchgeführt. Am 22.5.201...
    • MünchenHeßstr. 89, 80797 München, Ansprechpartner:, Kristina Notz, Tel.: +49 (0)89.2180.6206, Fax: +49 (0)89.2180.17713
      Die Social Entrepreneurship Akademie möchte die zentrale Anlaufstelle für alle Vorhaben im deutschsprachigen Raum sein, die unternehmerisches Handeln mit sozialem Denken in Einklang bringen. Daher unterstützen wir alle, die die gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit identifizieren und geeignet...
    • Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von Philip Meyer
      Diese Muster beschreibt einen Prozess zur Unterstützung der Gruppenbildung in Service Learning Seminaren aus der Sicht eines Hochschullehrenden. Es kommen verschiedene mediale Darstellungs- und Interaktionsformen zum Einsatz, wobei sich Phasen der Information und der Abstimmung abwechseln.