Willkommen bei Campus vor Ort

Shepherds
Autor/innen
Nadine Ruda, Jörg Miller, Thomas Sporer und ein Community-Mitglied
Erstellt am: 04. November 2013, 13:21 Uhr
Letzte größere Änderung am: 19. November 2013, 13:01 Uhr
Durchgeführt in
Verbundprojekt „Potenzialförderung für Lernen durch bürgerschaftliches Engagement und gesellschaftliche Verantwortung an Hochschulen“ in Essen
Stichworte
Meinungen
5 Stimmen
Kommentare zum Dokument

Kurzbeschreibung

Campus vor Ort hat das Ziel, Hochschule und Zivilgesellschaft einander näher zu bringen und die Verbindung von akademischer Lehre und bürgerschaftlichem Engagement (Service Learning) zu erleichtern. Die Online-Plattform unterstützt die weitere Verbreitung dieses Ansatzes, der sich momentan in der deutschen Hochschullandschaft etabliert. Durch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zwischen den Akteuren in diesem noch jungen Feld, ermöglicht die Plattform die Generierung von Erfolgsmustern für gute Praxis sowie den Zugang zu diesem Erfahrungswissen für alle an dem Thema Interessierten.

Situation / Kontext

Hochschulen sollen zunehmend dem Anspruch gerecht werden, handlungs- und erfahrungsorientierte Lehre anzubieten, damit Studierende auf vielfältige Herausforderungen in Gesellschaft und Wirtschaft vorbereitet sind. Deshalb entwickeln sich seit einigen Jahren neue Ansätze, die fachliche und überfachliche Kompetenzen fördern, indem sie die Verbindung von akademischer Lehre mit der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung anstreben.

Obwohl sich an einzelnen Hochschulen in Deutschland vorbildliche Beispiele von Service Learning und Campus Community Partnerships finden, sind diese Ansätze für die deutsche Hochschullandschaft noch vergleichsweise neu und werden bislang nicht in größerer Breite in die Hochschuldidaktik und Profilbildung der Hochschulen  aufgenommen. Um diese Entwicklung weiter zu stärken, gilt es daher, Erfolgsmuster gelungener Erfahrungen mit Service Learning und Campus Community Partnerships zu identifizieren, aufzubereiten und für andere zugänglich zu machen.

Aktion

Mit der Plattform Campus vor Ort soll vor diesem Hintergrund eine Community aufgebaut werden, die sich mit der Sammlung und Verbreitung von Erfolgsmustern, die sich in der Praxis bewährt haben, befasst.  Konkrete Projekte und Erfahrungsberichte bilden dabei den Ausgangspunkt für die Abstraktion wiederkehrender Erfolgsfaktoren, aus denen im Austausch mit anderen Community-Mitgliedern solche Muster generiert werden können. Die Plattform bietet hierfür ein Werkzeug, das eine reflexive und kooperative (Weiter-)Entwicklung der Muster ermöglicht.

Ziel von Campus vor Ort ist es, die Kommunikation und Diskussion zwischen den Nutzerinnen und Nutzern der Plattform über gute Praxis anzuregen und dadurch die gemeinschaftliche Erstellung eines Netzes von Erfahrungswissen zu erreichen. An der Verwirklichung dieser Ziele arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen. Daher ist eine aktive Beteiligung der Community-Mitglieder – beispielsweise durch Ideen und Vorschläge für neue Projekte sowie Erfahrungsberichte und Diskussionsbeiträge zu praktisch-bewährten Problemlösungen und innovativen Herangehensweisen – auf Campus vor Ort ausdrücklich erwünscht.

Bilanz

Das Zusammenbringen engagierter Akteure, die sich an ganz verschiedenen Orten in Deutschland befinden, und der Aufbau einer Community können wichtige Beiträge zur weiteren Verbreitung von Service Learning und Campus Community Partnerschaften in der deutschen Hochschullandschaft leisten. Gleichzeitig hilft Campus vor Ort jedem Einzelnen von den Erfahrungen anderer Community-Mitglieder zu lernen und sich auf diese Weise das Voranbringen der Arbeit an der eigenen Hochschule zu erleichtern.

Fangen wir daher hier und jetzt an gemeinsam an der Zukunft zivilgesellschaftlich orientierter Lehre im akademischen Kontext zu arbeiten!

Aufgegriffen und weiterentwickelt

    Umfeld des Beitrags

    • 2014
      3
      Apr
      vom 03.04.2014, 09:00 Uhr bis 04.04.2014, 15:00 Uhrin Kiel24118 KielDies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Community-Mitglied
      Die nächste Tagung des Hochschulnetzwerks Bildung durch Verantwortung findet am 3./4. April 2014 an der Universität Kiel statt. Das Thema lautet "Nachhaltigkeit im Service Learning". Als Keynote-Speaker konnte Steve Manell von der University of Dalhousie in Canada, gewonnen werden, an dessen Hoc...
    • 2014
      27
      Nov
      vom 27.11.2014, 10:00 Uhr bis 28.11.2014, 10:30 UhrIT-Park Saarland, Altenkesseler Str. 17, 66115 Saarbrücken, Gebäude D2Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Community-Mitglied
      Einladung zur Tagung "Mit Service Learning in die Welt - Lernen jenseits von Erasmus und Co" am 27./28. November 2014 in Saarbrücken Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Service Learning-Interessierte, "Mit Service Learning in die Welt - Lernen jenseits von Erasmu...
    • Geschäftsstelle:, c/o UniKasselTransfer, Mönchebergstr. 7, 34109 Kassel, Ansprechpartner:, Imke-Marie Badur, Tel.: 0561 804 7469, Fax: 0561 804 7055
      Das Netzwerk ist ein seit 2009 bestehender Zusammenschluss von Hochschulen, die das zivilgesellschaftliche Engagement von Studierenden, Lehrenden und anderen Hochschulangehörigen stärken möchten. Sie sehen die Ermutigung und Befähigung zu persönlicher und gesellschaftlicher Verantwortungsübernahm...
    • Moderiert durch: Thomas Sporer und 2 Community-Mitglieder.
      Der Fokus des Kompetenzclusters Süd liegt in der Entwicklung von Erfolgsmustern im Bereich der Ausbildung von gemeinwohlorientierten UnternehmerInnen ( Social Entrepreneurship Education ) sowie in der Verknüpfung der Lehr-Lernmethode Service Learning mit dem Einsatz digitaler Medien ( Blended Se...
    • Dies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      Das Hochschulnetzwerk "Bildung durch Verantwortung" ist ein Zusammenschluss von deutschen Hochschulen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die gesellschaftliche Verantwortung von und an Hochschulen zu fördern. Die Online-Community des Netzwerks hatte zum Ziel die Akteure an den Hochschulen dabei zu ...
    • 2014
      27
      Mai
      vom 27.05.2014 bis 28.05.2014in KölnJosef-Lammerting-Allee 17, 50933 KölnDies ist für alle Internetnutzer sichtbar.
      von einem Community-Mitglied
      Seit den "Bologna"-Leitlinien sollen Hochschulen zunehmend dem Anspruch gerecht werden, handlungs- und erfahrungsorientierte Lehre anzubieten, um Studierende auf die vielfältigen Herausforderungen in Gesellschaft und Wirtschaft vorzubereiten. Vor diesem Hintergrund haben sich seit einigen Jahren...
    • AugsburgUniversität Augsburg, Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg, Ansprechpartner:, Thomas Sporer, Projektleiter der Initiative "Bildung durch Verantwortung"
      Neben der Exzellenz in Forschung und Lehre ist die Übernahme von Verantwortung für das Gemeinwohl ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der Universität Augsburg. Dieses Selbstverständnis findet sich im Leitbild “Scientia et Conscientia” und spiegelt sich in dem Ziel wieder, ve...